Gepr. Wirtschaftsfachwirt*in IHK

3.500,00

Dieser Lehrgang findet berufsbegleitend an zwei Abenden in der Woche,
jeweils von 18.00 Uhr bis 21.00 Uhr, statt.

Umfang: 18 Monate
Gebühr: pro TN 3.500,00 Euro
zzgl. Prüfungsgebühr

Fortbildungen werden vom Land Niedersachsen gefördert. Wir beraten Sie gerne!

Seminarveranstaltung siehe Seminarkalender

Die Gestaltung des Seminars erfolgt als Hybridseminar

Kategorie:

Beschreibung

Bachelor Professional of Business (CCI)

 

Durch eine Weiterbildung zum  „Gepr. Wirtschaftsfachwirt*in IHK“ ermöglichen Sie sich selbst viele neue Möglichkeiten in Ihrem Beruf. Dazu gehört es Sach-, Organisations- sowie Führungsaufgaben wahrzunehmen. Sie sind dann zudem in der Lage betriebswirtschaftliche Sachverhalte und Problemstellungen eines Unternehmens zu erkennen, zu analysieren und einer Lösung zuzuführen.

Sie lernen Geschäftsprozesse und Projekte eigenverantwortlich und selbstständig unter Berücksichtigung wirtschaftlicher und rechtlicher Aspekte sowie unter Anwendung eines adäquaten Methodeneinsatzes zu bewerten, zu planen und durchzuführen.

Sie erfahren, wie Sie anhand einer zielorientierten Führung, Kooperation und Kommunikation Geschäftsprozesse und Projekte nach innen und außen gestalten, moderieren und kontrollieren können und erwerben eine Qualifikation, die Ihnen alle Türen öffnet:

Gepr. Wirtschaftsfachwirt* in IHK ist ein öffentlich-rechtlich anerkannter Abschluss, der sich im Deutschen Qualifikationsrahmen auf der sechsten von acht Stufen befindet und einen Abschluss zum Bachelor Professional of Business (CCI) bietet.

 

Inhalte „Gepr. Wirtschaftsfachwirt*in“

Rechnungswesen

  • grundlegende Aspekte des Rechnungswesens
  • Finanzbuchhaltung
  • Kosten- und Leistungsrechnung
  • Auswertung der betriebswirtschaftlichen Zahlen
  • Planungsrechnung

Recht und Steuern

  • rechtliche Zusammenhänge
  • steuerrechtliche Bestimmungen

Volks- und Betriebswirtschaft

  • Volkswirtschaftliche Grundlagen
  • betriebliche Funktionen und deren Zusammenwirken
  • Existenzgründung und Unternehmens­rechtsformen
  • Unternehmens­zusammenschlüsse

Unternehmensführung

  • Betriebsorganisation
  • Personalführung
  • Personalentwicklung

Voraussetzungen

Voraussetzungen:

Für den 1. Prüfungsteil:
• Eine abgeschlossene anerkannte 3-jährige Ausbildung im kaufmännischen oder verwaltenden Bereich oder
• Eine sonstige anerkannte 3-jährige Ausbildung und 1 Jahr einschlägige Berufspraxis oder
• Eine andere anerkannte Ausbildung und 2 Jahre einschlägige Berufspraxis oder
• 3 Jahre Berufspraxis

Für den 2. Prüfungsteil:
• Die erfolgreiche Teilnahme am 1. Prüfungsteil darf nicht länger als 5 Jahre zurückliegen und
Je nach Ausbildung 1 bis 3 Jahre Berufspraxis im kaufmännischen oder verwaltenden Bereich

Menü